• in Kooperation mit
  • Kooperationspartner

Bewährungshilfe/Jugendgerichtshilfe

Im Rahmen der Bewährungshilfe (§ 24 JGG) und der Jugendgerichtshilfe (§ 38 JGG) werden im POWER-OUT - Zentrum flexible ambulante Maßnahmen durchgeführt.

Dabei verstehen wir uns als Partner im Prozess der Umsetzung erzieherischer Hilfen.Unser Ziel ist es dabei alle förderlichen Bedingungen zu nutzen oder eventuell neu zu schaffen, die dazu beitragen, dass der Jugendliche sich selbst und seiner Lebensweltgerecht wird.

In besonderen Fällen, bei Kriseninterventionen, setzen wir orientiert am Entwicklungsprozess des jungen Menschen auch Komponenten der Konfrontativen Pädagogik ein. In erster Linie zielt unsere Hilfeform auf die Schaffung tragfähiger und stabiler Beziehungskonstellationen ab. Die Auseinandersetzung mit dem Angebot bietet dem jungen Menschen genau die Chance, die Brücke zu tragfähigen, sozial wertvollen Bindungen zu schlagen.

Im Focus von POWER-OUT steht die soziale Interaktion, die auf Kommunikation und Aktion beruhende Wechselbeziehung mit verhaltensbeeinflussender Wirkung.